Leseförderung

Der Berliner Büchertisch setzt sich aktiv für die Leseförderung ein! Die Fähigkeit zu lesen ist eine der wichtigsten Grundlagen für kulturelle und gesellschaftliche Teilhabe. Entscheidenden Anteil an der Leseförderung haben nicht nur die Familie, sondern auch soziale Einrichtungen und Lernorte wie Kitas und Schulen. Aufgrund knapper Haushaltskassen sind diese jedoch häufig schlecht mit Lesematerialien ausgestattet. Hier helfen wir:

  • Der „Berliner Lesetroll“ schickt mehr als 50 Bücherkoffer jährlich in Schulklassen auf Lesereise.
  • Ein Kind, ein Buchbietet Kindern in unseren Läden kostenlosen Lesestoff.
  • Die „Berliner Büchertaube“ ist ein kostenloses Bücher-Abo für Kinder in sozialen Brennpunkten Berlins.
  • Der „Wochenendlesebeutel“ ist ein Klassensatz nach dem Prinzip der „Family Literacy“ und enthält 15 Sets/Beutel mit je einem Buch und einem kleinen Arbeitsauftrag
  • In unseren Buchverschenkregalen gibt es kostenlosen Lesestoff für alle.

Wir sind außerdem Gründungsmitglied der Arbeitsgemeinschaft Schulbibliotheken Berlin und Brandenburg und Mitglied im Bundesverband Leseförderung e.V.